Schulungstag

Was für eine verrückte Zeit… die meisten unserer Kolleginnen haben das ganze Wochenende durch gerockt um so viele Kunden wie möglich vor der Schließung nochmals mit Wimpern, Nägeln etc zu versorgen. Umso mehr freut es mich, dass Isabella, Nicole und Claudia die Schulung am Samstag durchgezogen haben.
Bei den Perfektionstrainings geht es immer auch um Schwerpunkte wie Looks, Längenverteilung, Innen/Außenwinkel, Lagen, Lash to Lash Technik, und viele andere ‚Kleinigkeiten‘, wie Kleber und ideale Bedingungen, Taping, und allgemeine Tipps und Tricks.
Wir bieten bei Feadora Gruppentrainings bis maximal 3 Personen an. Aus einem ganz einfachen Grund. Jeder bringt unterschiedliche Erfahrungen und Voraussetzungen mit, sowohl menschlich, als auch fachlich. Um jedem trotzdem gerecht werden zu können, haben wir die Gruppen auf 3 Teilnehmer begrenzt. Wir Trainerinnen nehmen uns bereits im Vorfeld Zeit, um mit unseren Schülern abzuklären, was an Grundlagen vorhanden ist. Und manchmal empfehlen wir dann auch ein Einzeltraining. Ja, das kostet mehr Geld, macht manchmal aber auch einfach mehr Sinn.
Wir versuchen jedem Schüler so viel wie möglich mit auf den Weg zu geben.
Für meine drei Schülerinnen ist der Lockdown 2.0 besonders blöd, weil sie das neue Wissen nicht direkt umsetzen können. Ich bin trotzdem guter Dinge, dass sie viel aus der Schulung mitgenommen haben und freue mich alle drei in der Feadora-Family begrüßen zu dürfen. ❤️