Schlagwort: Düngenheim

Endlich Wimpern!

Einige meiner Kunden haben es mitbekommen, wie sehr ich auf diesen Tag hingefiebert habe… 😄 gestern war es endlich soweit. Ich war bei der Erfinderin des Original Wimperntoupets zur Schulung. Anuschka Groß hat sich ihre großartige Erfindung patentieren lassen und das zu recht! Wer die sperrigen, kratzigen und künstlich aussehenden Wimpernkränze aus der Drogerie kennt und mal versucht hat diese unflexiblen Dinger auf dem Auge zu befestigen, weiß, wovon ich rede…

Das original Wimperntoupet wird nach den Vorgaben von Anuschka Groß von Hand gefertigt und ist entsprechend maßgenau und perfekt auf den oder die Trägerin abgestimmt. Daher zwackt und stört nichts beim Tragen, es lässt sich leicht anbringen und man merkt es eigentlich nur, wenn man daran erinnert wird, dass man es trägt.

Anuschka gibt ihr Wissen an uns Wimpernstylisten weiter, weil sie selbst am eigenen Leib erfahren hat, was es bedeutet, kaum noch Wimpern zu haben. Nach einer total verunglückten Wimpernverlängerung, die ihr in der Ambulanz entfernt werden musste, hatte sie selbst nur noch wenige Naturwimpern. Sie kam daraufhin auf die Idee, sich ein Toupet anzufertigen. Und wie das beim Erfinden so ist, folgten viele Stunden Basteln, Tüfteln, Ausprobieren… Das Ergebnis kann sich sehen lassen! Und weil Anuschka den Menschen helfen will und sie nicht allen selbst Wimperntoupets anfertigen kann, hat sie angefangen Schulungen dazu zu geben. Vielen Dank an dieser Stelle für deine Geduld und Motivation, liebe Anuschka!!!

Kurz noch zu den Fakten:

Das Toupet wird maßgefertigt, bei guter Pflege hält es 2 bis 3 Monate und kann bei Bedarf (und gutem Pflegezustand) repariert werden. Das Toupet kann jederzeit an- und ausgezogen werden. Es sind verschiedene Looks möglich, 1:1 und Volumen, verschieden Stile, Accessoires wie Steinchen, Glitzerwimpern und Farbwimpern. Es ist ideal für alle, die wenige oder keine eigenen Wimpern haben. Es ist auch für Krebspatienten nach einer Chemo oder für Patienten mit kreisrundem Haarausfall (Alopecia) geeignet. Oder aber für jeden, der einfach für einen besonderen Anlass schöne Wimpern haben möchte, ohne sich Extensions kleben zu lassen.

Und was kostet das Ganze? Ein Set (2 Stück) kosten in 1:1 120€, Volumen und Accessoires auf Anfrage (nach Aufwand).

Bei Fragen bin ich unter 0174 / 89 88 599 zu erreichen (gerne auch per WhatsApp).

Weich und fluffig

Gewünscht war ein feines natürlich wirkendes Volumenset. Gearbeitet habe ich die 3D Wimpern mit künstlichen Wimpern in der Stärke 0,05 und in den Längen 8 bis 10.

Die feinen Wimpern sind kaum zu spüren und beschweren dadurch die Augen nicht. Der Tragekomfort dieser Wimpernverlängerung ist entsprechend angenehm. Meine Kundin jedenfalls war direkt begeistert 😊

Wasser in den Beinen?

Wer schon einmal Wasser in den Händen oder Beinen/Füßen hatte, der weiß wie unangenehm oder sogar schmerzhaft das sein kann. Die Frage ist nur: wie wird man das wieder los?

Die Kundin auf den Bildern klagte über stark brennende Fußsohlen und wies starke Rötungen oberhalb der Knöchel auf. Diese Rötungen (auch als Purpura d’effort bezeichnet) sind zwar nicht schmerzhaft, können aber wie in diesem Fall unangenehm jucken. Durch das angestaute Wasser im Gewebe hinterließen die Bündchen der Socken einen deutlich sichtbaren Ring um den Knöchel. (Bild 1 – oben links)

Nach Anwendung von Salzsocken (mit SanActiv Badesalz von Just) und einer ausgiebigen Massage der Füße und Waden zur Anregung der Lymphzentren mit dem Just Pedi-Balm war laut der Kundin direkt eine Verbesserung zu spüren. Das Brennen der Fußsohlen war weg und man sieht auf dem 2. Bild oben rechts, dass der Abtransport der Wassereinlagerung bereits begonnen hat. Die Ringe der Sockenbündchen sind deutlich weniger sichtbar.

Die unteren Bilder sind am nächsten Morgen entstanden. 12 Stunden (und etliche Toilettengänge) später sieht man eine deutliche Verbesserung der Purpura. Die Wassereinlagerungen sind ebenfalls deutlich weniger geworden, die Beine sind auch nicht mehr prall und heiß wie am Abend zuvor.

Logischer Weise ist das Problem damit nicht endgültig behoben. Die Salzsocken, sowie das Eincremen mit dem Fußbalsam sollte weiter gemacht werden. Außerdem sollte unbedingt ein Arzt aufgesucht werden um die Ursachen zu klären, insbesondere dann, wenn sowas wiederholt auftritt.

Das Fortführen der Anwendung von Salzsocken und Eincremen mit dem Pedibalm ist problemlos möglich, da die Produkte jederzeit über mich bezogen werden können. Nähere Informationen zu den Produkten und den online-Shopfinden sich auch unter www.just-Deutschland.de 

Wer die Produkte selbst kennenlernen und ohne Kaufverpflichtung testen möchte, kann gerne Kontakt zu mir aufnehmen. Ich bin unter 0174 / 89 88 599 (gerne auch per WhatsApp) zu erreichen.

Es finden auch immer wieder Workshops zum Thema Salzsocken statt. Die Termine dazu finden Sie unter dem entsprechenden Reiter. Ab 3 Personen komme ich auch gerne zu Ihnen nach Hause um Ihnen die Produkte vorzustellen.

%d Bloggern gefällt das: