Schulungstag

Was für eine verrückte Zeit… die meisten unserer Kolleginnen haben das ganze Wochenende durch gerockt um so viele Kunden wie möglich vor der Schließung nochmals mit Wimpern, Nägeln etc zu versorgen. Umso mehr freut es mich, dass Isabella, Nicole und Claudia die Schulung am Samstag durchgezogen haben.
Bei den Perfektionstrainings geht es immer auch um Schwerpunkte wie Looks, Längenverteilung, Innen/Außenwinkel, Lagen, Lash to Lash Technik, und viele andere ‚Kleinigkeiten‘, wie Kleber und ideale Bedingungen, Taping, und allgemeine Tipps und Tricks.
Wir bieten bei Feadora Gruppentrainings bis maximal 3 Personen an. Aus einem ganz einfachen Grund. Jeder bringt unterschiedliche Erfahrungen und Voraussetzungen mit, sowohl menschlich, als auch fachlich. Um jedem trotzdem gerecht werden zu können, haben wir die Gruppen auf 3 Teilnehmer begrenzt. Wir Trainerinnen nehmen uns bereits im Vorfeld Zeit, um mit unseren Schülern abzuklären, was an Grundlagen vorhanden ist. Und manchmal empfehlen wir dann auch ein Einzeltraining. Ja, das kostet mehr Geld, macht manchmal aber auch einfach mehr Sinn.
Wir versuchen jedem Schüler so viel wie möglich mit auf den Weg zu geben.
Für meine drei Schülerinnen ist der Lockdown 2.0 besonders blöd, weil sie das neue Wissen nicht direkt umsetzen können. Ich bin trotzdem guter Dinge, dass sie viel aus der Schulung mitgenommen haben und freue mich alle drei in der Feadora-Family begrüßen zu dürfen. ❤️

Das hat Hand und Fuß

38bfab18-6053-4ceb-9975-21cd91c031a1…sagt man so schön, wenn etwas durchdacht, vollständig und sinnvoll ist.

Schöne, gepflegte Hände sind die Visitenkarte eines Menschen. Und gepflegte, gesunde Füße sind buchstäblich die tragenden Säulen in unserem Leben. Wie aber kann man mit überschaubarem Aufwand die eigenen Hände und Füße gesund und schön erhalten? Darum ging es im Vortrag:

Natürlich schöne Hände und Füße
auch im Winter

Der Landfrauenring Patersberg-Reichenberg-Reitzenhain hatte zum Vortrag geladen und es war mir eine große Freude den Nachmittag als Referentin zu gestalten. Dabei ging es nicht nur um trockene Theorie. Zur Sprache kamen auch die gängigen Probleme wie Druckstellen, Hühneraugen, rissige Hände an Händen und Schienbeinen in der kalten Jahreszeit. Als Kosmetikerin und Fußpflegerin kenne ich die Probleme meiner Kunden und biete Weiterlesen „Das hat Hand und Fuß“