Dezent

Dass Volumen auch ganz dezent geht, zeigen die heutigen Bilder. Je nachdem wie viele Naturwimpern vorhanden sind, kann es für ein schönes Ergebnis besser sein, leichtes Volumen zu kleben, anstatt 1:1. kleine Lücken in den Naturwimpern können ausgeglichen werden und das Ergebnis sieht trotzdem natürlich aus.

3D – Light Volume mit 0,05er Wimpern, C-Curl in den Längen 8 bis 11.

Schöner…

lastsharecollage-54Meine Kundin meinte eben „…irgendwie fühlt man sich direkt mit jeder geklebten Wimper schöner!“

Vielen Dank für dieses Kompliment. Da macht die Arbeit gleich noch mehr Spaß 😊

Pic of the day: Vorher / Nachher, Neuset 1:1 mit künstlichen Wimpern in D-Curl, 0,15er Stärke, 7 bis 13er Längen.

Einmal auffüllen, bitte.

lastsharecollage-52Regelmäßige Refill-Termine sind für eine gepflegte Optik der Wimpernverlängerung Pflicht. Wer nicht aussehen möchte, wie ein gerupftes Huhn plant sich circa alle 3 Wochen einen Auffüll-Termin ein. Manche Kunden lassen lieber alle zwei Wochen auffüllen, bei anderen ist die Haltbarkeit und Pflege so gut, dass alle vier Wochen aufgefüllt werden kann.

Die Wimpern dieser Kundin waren beim Refill 2,5 Wochen alt. Aufgrund der Schlupflider habe ich LC-Wimpern verwendet. Da die Naturwimpern sehr fein sind und um die Haltbarkeit zu verbessern habe ich Wimpern in 0,10er Stärke verwendet.

Ideal

lastsharecollage-46Wer selbst nicht so viele Wimpern hat und das Ergebnis bei der 1:1-Technik lückenhaft wäre, hat die Möglichkeit mit Light Volume Extensions einzusteigen. Dabei werden 2 bis maximal 4 hauchfeine Wimpern pro Naturwimper geklebt. So lassen sich idealerweise Lücken optisch schließen, ohne die Augen zu „überladen“. Eine wunderschöne Alternative zu 1:1 und trotz Volumenwimpern ein natürliches Ergebnis.

Du bist dir nicht sicher, was für dich am besten passt? Dann vereinbare einfach einen kostenlosen Beratungstermin. Ich freue mich auch dich 😊