Autor: Zwinkerbelle

VYON Special – trockene Haut

Wer trockene Haut hat, weiß, dass gerade die Winterzeit mit Heizungsluft und kalten Temperaturen die Situation eher noch schlimmer machen. Das Tragen der Masken ist ein zusätzliches Problem, da der Säureschutzmantel der Haut an seine Grenzen kommt und Unreinheiten begünstigt werden.

Mit dem VYON Moisturizing Treatment wird die Haut sanft gepeelt und intensiv mit Feuchtigkeit versorgt. Ideal bei Trockenheits- und kleinen Mimikfältchen. Die Wirkstoffkosmetik pflegt die Haut nachhaltig und sorgt für einen ebenmäßigen Teint.

Behandlungsdauer ca. 1 Stunde.

Die aktuellen Vorgaben für Kosmetikstudios wurden bei der Behandlung selbstverständlich eingehalten.

Wer einen Termin für eine Gesichtsbehandlungen mit den VYON Wirkstoffen buchen möchte, oder eine andere Gesichtsbehandlung, kann dies wie gewohnt unter 0174/8988599 tun.

BITTE BEACHTEN: gemäß der aktuellen Auflagen für körpernahe Dienstleistungen muss ein tagesaktueller Schnelltest mit Bescheinigung am Termin vorgelegt werden. Diese können vorab zB in Apotheken (Achtung: Termin idR notwendig) gemacht werden.

Zeigt her eure Wimpern…

Nach dem gefühlt schier endlosen Lockdown habe ich mich sehr auf die ersten Termine gefreut! Endlich wieder schöne Wimpern zaubern. Hier wurde eine Wimpernlaminierung vorgenommen und die Augenbrauen gezupft und gefärbt. Und mal so ganz nebenbei… ist das nicht eine Hammer Augenfarbe?! Oder eher Augenfarben?! Egal wie, eine schöne Vorher/Nachher Transformation!

Ab sofort…

Nachdem immer mehr Anfragen eintrudeln, ob ich auch unter anderen Messengern zu erreichen bin…
Die Mobilnummer bleibt unverändert 01748988599 oder unter Threema YX8BXHUV

Die Terminabstimmung bzw. Kontaktaufnahme ist weiterhin auch über Instagram oder Facebook möglich. Oder einfach wie gewohnt per Telefon unter 0174 / 89 88 599

Frohe Weihnachten

Was für eine verrückte Zeit… 🤪Irgendwie fühlen sich die bevorstehenden Weihnachtstage wie eine kleine Auszeit-Insel an. 🏖️ Ein Stück Normalität in diesem außergewöhnlichen Jahr. Wobei ’normal‘ ja relativ ist. Wie ist das für euch? Egal ob und wie ihr Weihnachten 🎄 feiert, ich wünsche euch friedliche Tage, und allen, die arbeiten müssen, wünsche ich einen ruhigen Dienst! Aber das wichtigste in dieser Zeit: Bleibt gesund!

Verlängerung des Lockdowns

Ich hatte bis zuletzt gehofft, dass ich im Dezember wieder öffnen darf. Über Sinn und Unsinn dieser Maßnahme, lässt sich streiten.

Ein kleines Trostpflaster habe ich für meine Fußpflege-Kunden. Medizinisch oder hygienisch notwendige Fußpflege darf statt finden. Wer einen Termin haben möchte, darf sich gerne bei mir melden.

Ebenfalls erlaubt sind Beratung und Verkauf von Pflegeprodukten. Wer also noch Gesichtspflege oder Weihnachtsgeschenke / Gutscheine haben möchte, kann mich unter der 0174 / 89 88 599 erreichen.

Weihnachten mal anders…

Irgendwie ist dieses Jahr alles anders. Kein Grund auf alle schönen Dinge zu verzichten… wer noch ein paar Ideen für schöne Geschenke sucht oder sich selbst verwöhnen möchte, findet hier bestimmt etwas. Wer etwas bestellen möchte, kann sich einfach bei mir melden 😊 viel Spaß beim Gucken…

Schulungstag

Was für eine verrückte Zeit… die meisten unserer Kolleginnen haben das ganze Wochenende durch gerockt um so viele Kunden wie möglich vor der Schließung nochmals mit Wimpern, Nägeln etc zu versorgen. Umso mehr freut es mich, dass Isabella, Nicole und Claudia die Schulung am Samstag durchgezogen haben.
Bei den Perfektionstrainings geht es immer auch um Schwerpunkte wie Looks, Längenverteilung, Innen/Außenwinkel, Lagen, Lash to Lash Technik, und viele andere ‚Kleinigkeiten‘, wie Kleber und ideale Bedingungen, Taping, und allgemeine Tipps und Tricks.
Wir bieten bei Feadora Gruppentrainings bis maximal 3 Personen an. Aus einem ganz einfachen Grund. Jeder bringt unterschiedliche Erfahrungen und Voraussetzungen mit, sowohl menschlich, als auch fachlich. Um jedem trotzdem gerecht werden zu können, haben wir die Gruppen auf 3 Teilnehmer begrenzt. Wir Trainerinnen nehmen uns bereits im Vorfeld Zeit, um mit unseren Schülern abzuklären, was an Grundlagen vorhanden ist. Und manchmal empfehlen wir dann auch ein Einzeltraining. Ja, das kostet mehr Geld, macht manchmal aber auch einfach mehr Sinn.
Wir versuchen jedem Schüler so viel wie möglich mit auf den Weg zu geben.
Für meine drei Schülerinnen ist der Lockdown 2.0 besonders blöd, weil sie das neue Wissen nicht direkt umsetzen können. Ich bin trotzdem guter Dinge, dass sie viel aus der Schulung mitgenommen haben und freue mich alle drei in der Feadora-Family begrüßen zu dürfen. ❤️

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: